Werte Damen und Herren, laut VO (EG) 2016/673 gibt es wesentliche Änderungen in den Positivlisten der Basis-VO (EG) 889/2008 (siehe „Externer Link zu 2016/673“ und „Externer Link zu 889/2008“)

Bitte lesen Sie die Änderungen im Anhang II (Pestizide – Pflanzenschutzmittel) und die Änderungen im Anhang VI (In der Tiernahrung verwendete Futtermittelzusatzstoffe) direkt in der VO (EG) 2016/673 nach.

Wir haben die Änderungen von Anhang VIII (Bestimmte Erzeugnisse und Stoffe zur Herstellung von verarbeitetet ökologischen/biologischen Lebensmittel) in einen Auszug (ohne Gewähr auf Vollständigkeit/Richtigkeit) eingearbeitet. Den Auszug können Sie sich von unserer Homepage herunterladen  Link zu Dokument K0335.

Achtung, der Großteil der Änderungen tritt erst mit 07.11.2016 in Kraft. Die Änderungen sind im Auszug gelb markiert. Ein paar Änderungen, die von breitem Interesse sein könnten, hervorgehoben.

  • E 968 Erythrit darf als Zusatzstoff (Zuckeraustauschstoff) ab 07.11.2016 eingesetzt werden, jedoch nur wenn aus ökologischer/ biologischer Produktion ohne Einsatz von Ionenaustauschtechnologie gewonnen.
  • Bienenwachs und Carnaubawachs dürfen ab 07.11.2016 nur mehr in Bio-Qualität als Trennmittel (Verarbeitungshilfsstoff) verwendet werden.
  • Pflanzenöle dürfen ab 07.11.2016 nur mehr in Bio-Qualität als Schmier- bzw. Trennmittel oder Schaumverhüter (Verarbeitungshilfsstoff) verwendet werden.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Liste.